ich steine, du steine

Rezeptesammlung von mir &' von euch.



hier findet ihr rezepte und tipps von mir, anderen bloggern und vielleicht bald von euch!
schreibt mir einfach euer rezept als kommi oder ins gb und wenn mir euer rezept gefällt wird es bald hier stehen (:
natürlich könnt ihr auch kommis schreiben, wie es euch geschmeckt hat. verbesserungsvorschläge nehm ich auch gerne an (:
viele liebe grüße
xxx
edit: die neuesten stehen immer oben.

Himbeer-Joghurt-Eis



Zutaten:
1 Glas natreen-Himbeeren
200 g Magermilch-Joghurt, gekühlt
Flüssigsüßstoff nach Bedarf

Nährwert: 124 kcal insgesamt


Zubereitung:
Himbeeren abgießen, Himbeeren einfrieren.

Wenn die Himbeeren gefroren sind, in den Joghurt geben und mit dem Stabmixer pürieren, evtl. nachsüßen. je nach gewünschter Konsistenz nochmal ins Gefrierfach stellen.



Fettarmes Tiramisu



1 Pck. Puddingpulver (Vanille)
250 ml Milch (Magermilch)
40g Zucker
250g Quark (Magerquark)
3 Eiweiß
24 Löffelbiskuits
2 Tasse/n Kaffee oder Espresso, kalt
2 EL Kakaopulver

Zubereitung: Vanillepudding mit der Milch und einem Teil des Zuckers zubereiten und kalt stellen. Quark und den restlichen Zucker cremig schlagen und den Pudding unterheben. Eiweiß steif schlagen und unter die Puddingmasse heben. Löffelbiskuits mit dem Kaffee beträufeln und abwechselnd mit der Creme in eine Form schichten, die letzte Schicht sollte aus Creme bestehen. Anschließend das Tiramisu noch dick mit gesiebtem Kakaopulver bestreuen und 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Pro Portion ca. 178 kcal und 2 g Fett

Möhrchimus



Nährwert:
29 kcal pro 100g

Zutaten:
Möhren (so viele man will)
Gemüsebrühe(zum würzen)


Zubereitung:
1. Man schält die Möhren, schneidet sie in der Mitte ein bis zwei mal durch, kocht sie ca. 30 Min. lang, bis sie weich sind.
2. Wenn sie nun weich genug sind, gibt man sie in eine Schüssel und püriert sie anschließend.(Geht auch mit einer Gabel, wenn man keinen Pürierstab hat)
3. Mit Gemüsebrühe wird das Mus abgeschmeckt!

Der Konsistenz wegen, kann man noch eine kleine Kartoffel beimengen!

Abendbrotsalat.



½ Kopf Salat, grüner, gewaschen und kleingezupft
½ Paprikaschote(n), rot, in Streifen geschnitten
1,5 Tomate(n), waschen, in Achtel schneiden
50 g Käse (Emmentaler), in Streifen schneiden
100 g Fleischwurst, in Streifen schneiden
1,5 EL Öl (Walnussöl)
2 EL Apfelwein
¼ TL Salz und Pfeffer, nach Geschmack
½ Bund Petersilie
½ Prise Zucker

Zubereitung:
Kopfsalat waschen und zupfen, Paprika säubern, in Streifen schneiden, Tomaten achteln. Käse und Wurst in Streifen schneiden, Petersilie fein hacken und alles vermischen.
Marinade herstellen mit dem Walnussöl, Apfelwein, Salz, Pfeffer und Zucker, über den Salat gießen.
Dazu passt Baguette oder kräftiges Roggenbrot.

Spaghetti Carbonara light



zubereitung für 2 portionen.
400 g Nudeln (Spaghetti)
100 g Schinken, geräucherter
1 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
200 ml Milch
etwas Mehl
etwas Petersilie, frische, gehackt
Salz
Pfeffer
Zucker
Öl
Parmesan

Zubereitung:
Die Nudeln bissfest kochen. In der Zwischenzeit die Zwiebel klein hacken, den Knoblauch sehr fein hacken oder pressen. In etwas Öl andünsten und das Mehl darüber stäuben. Mit Milch aufgießen und kurz aufkochen, damit sich eine sämige Soße ergibt. Den geräucherten Schinken in feine Streifen schneiden und in der Soße erwärmen. Mit Salz, Pfeffer, einem Hauch Zucker und frischer Petersilie abschmecken.
Die Soße über die Nudeln geben, nach Geschmack noch etwas Parmesan darüber hobeln, und mit ein wenig Petersilie garnieren.


Putenspieße mit Wildreis.

(ca. 410 kcal. pro Person)

Zutaten:
(für 4 Personen)
- 3 bunte Paprika
- 250 g kleine, frische Champignons
- 2 kleine Zucchini
- 250 g Kirschtomaten
- 600 g Putenbrust
- 2 EL Rapsöl
- 120 g Wildreis

Das Putenfleisch waschen, trocken tupfen und in ca. 2-3 cm große Würfel schneiden. Die Paprika waschen, putzen und in ebenso große Quadrate zerteilen. Die Tomaten waschen. Die Pilze je nach Größe im Ganzen verarbeiten oder halbieren bzw. vierteln. Von den Zucchini Stile und Ende entfernen und in schmale Scheiben schneiden.
Den Wildreis in reichlich kochendes Salzwasser geben und bei kleiner Hitze köcheln lassen. Die verschiedenen Gemüse und das Putenfleisch abwechselnd auf Schaschlikhölzchen spießen und mit Salz und Pfeffer würzen.
In einer ausreichend großen Pfanne das Öl erhitzen und die Spieße darin gleichmäßig von allen Seiten goldbraun braten. Das Gemüse darf dabei teilweise noch knackig sein. Ist der Reis gar, abgießen und mit den Fleisch-Gemüse-Spießen servieren.

von Lisa.

Rührei mit Schinken.


(5 Minuten)

Portion: 240 kcal.
Kohlenhydrate: 3g.
Eiweiß: 26g.
Fett: 12g.


Zutaten:
3 Eier (3 Eiweiß, 1 Eigelb)
etwas Kräuter
Pfeffer
1 El. Rapsöl
50g. Schinken (unter 4% Fett)

Alles in die Pfanne geben und gut verrühren.

von mir.

Vollkorn-Penne mit frischem Paprika-Pesto.



Zutaten:
(für 4 Personen):
- 4 rote Paprikaschoten
- 40 g geriebener frischer Parmesan
- Salz/Pfeffer/Zucker
- 2 EL Balsamico-Essig
- nach Belieben einige Spritzer Tabasco
- 450 g Vollkorn-Penne
- 3 Knoblauchzehen
- 3 kleine Zucchini
- 3 EL Olivenöl
- 4 EL Pinienkerne
- 1 Töpfchen frisches Basilikum

Zubereitung:

Die Paprikaschoten waschen, vierteln und mit der Hautseite nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Bei starker Oberhitze die Paprikastücke so lange grillen bis sich auf der Haut Blasen bilden.

Die Paprikaschoten aus dem Ofen nehmen und mit in Wasser getränktem Küchenkrepp bedecken. Sind die Schoten abgekühlt, lässt sich deren Haut vorsichtig abziehen. Die so gewonnenen Filets mit der Hälfte des Parmesans, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker mit dem Pürierstab vermixen. Nach Belieben mit Essig und Tabasco abschmecken. Das Basilikum waschen, zupfen und mit dem Wiegemesser sehr fein hacken, anschließend unter die Masse geben.

Die Vollkornnudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsanleitung kochen. Währenddessen die Zucchini putzen und in feine Stifte schneiden. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und den geschälten Knoblauch dazupressen. Zusammen mit den Pinienkernen und den Zucchinistiften unter ständigem Rühren anrösten.

Sind die Penne al dente gekocht, die Nudeln abgießen, mit in die Pfanne geben, durchschwenken und drei Minuten ziehen lassen. Zusammen mit dem Paprikapesto servieren.


Gemüsepfanne mit Putenbrust.



Zutaten:

(für 4 Personen)

- 300g Putenbrust
- 2 EL Sojasauce
- Jodsalz, Pfeffer
- 2 EL Tomatenmark
- 2 EL Öl
- 600g Gemüse nach Geschmack (z.B. Blumenkohl, Sellerie, Möhren, Zwiebeln)
- 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
- 100ml Gemüsebrühe
Zubereitung:

Zunächst die Putenbrust in Streifen schneiden und mit Sojasauce, Tomatenmark, Salz und Pfeffer würzen.
Das Gemüse putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden.

Öl (ca. 1 EL) in einer großen, beschichteten Pfanne erhitzen und das klein geschnittene Gemüse darin anbraten (bis es fast gar ist, dann herausnehmen).

Jetzt das restliche Öl in die Pfanne geben und die Putenbrust mit Knoblauch von allen Seiten braten.
Wenn das Fleisch gar ist, das gebratene Gemüse hinzu geben und das ganze mit Gemüsebrühe angießen.

Das ganze Gericht noch einmal erhitzen und je nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.


Der Fitmacher am frühen Morgen.



Zutaten (für 4 Personen):

- 1 l Buttermilch
- 2 Bananen
- 2 Pfirsiche
- 150 g Beeren (TK)
- 100 g frische Ananas
- 150 g gemischte, geschälte Nüsse
- 150 g Sonnenblumenkerne
Zubereitung:

Je nachdem, ob der Drink schön kalt oder normal temperiert sein soll, Beeren gefroren verwenden oder auftauen lassen. Die Bananen schälen und in Stücke schneide, die Pfirsiche waschen und grob zerteilen. Die Ananas putzen und klein schneiden. Das Obst kann je nach Geschmack auch anders kombiniert werden.

Das Obst und die Nüsse in einen Standmixer geben, mit der Buttermilch aufgießen und auf höchster Stufe gründlich durchmixen. Anstelle des Mixers kann auch ein Pürierstab verwendet werden. Den Drink in Gläser füllen und servieren.



Zucchini-Auberginen-Pfanne mit Pute.



Zutaten:

- 400 g Putenbrust
- 3 mittelgroße Zucchini
- 3 Auberginen
- 3 große Fleischtomaten
- 2 EL Olivenöl
- 250 g Vollkornnudeln
- Salz/Pfeffer/Zucker
- 1 EL Balsamico-Essig
Zubereitung:

Die Auberginen und die Zucchini putzen und in mittelgroße Würfel schneiden. Das Putenfleisch kalt waschen, mit einem Küchenkrepp trocken tupfen und in schmale Streifen schneiden. Die Tomaten halbieren, den Strunk entfernen und mit einem Löffel die Kerne herauskratzen. Die Tomatenhälften ebenfalls würfeln.

Das Putenstreifen zunächst in wenig Olivenöl scharf anbraten. Hat das Fleisch Farbe bekommen die Hitze zurückdrehen und die Gemüsewürfel dazugeben. Mit Pfeffer, Salz, einem Schuss Balsamico und einer Prise Zucker würzen. Die Mischung solange schmoren lassen bis das Gemüse gar ist.

In der Zwischenzeit die Vollkornnudeln in reichlich Salzwasser kochen und anschließend abgießen. In einer Auflaufform mit der Fleisch-Gemüse-Mischung vermengen und sofort servieren.


______________________________________________

Nutella



Nährwert:
ca. 80 kcal pro 100 g

Zutaten:
Magerquark
Zuckerfreies Kakaopulver
Süßstoff, flüßig

Zubereitung:
Soviel Magerquark wie ihr auch als Nutella auf das Brot etc. streichen würdet, Kakaopulver mitmischen bis das alles zu einer dunkelbraunen Masse wird, Süßstoff hinzufügen.
(Wer es weniger schokoladig mag, einfach weniger Pulver.)

Früchtemuffins



Nährwert:
95 kcal und 2 g Fett pro Muffin

Zutaten:
225 g Mehl
225 g Beeren oder andere Früchte
120 ml Magermilch
2 Eier
1 Prise Salz
2 TL flüssigen Süßstoff
2 TL Backpulver
1 EL Honig/Ahornsirup
1 EL Öl

Zubereitung:
40 g der Früchte mit der Gabel zerdrücken und mit allen übrigen Zutaten auf höchster Stufe verrühren.
Wenn nötig, die restlichen Früchte klein schneiden und in den Teig mischen.
Den Ofen auf 190° vorheizen, die Masse in 12 Papierförmchen oder Muffinbackbleche füllen und 30 min. lang backen.


Haferbrei



Nährwert:
ca. 50 kcal

Zutaten:
50 ml Milch (0,3%)
150 ml Wasser
2TL Haferflocken
1TL Grieß
etwas geriebene Zitrone
Salz
Süßstoff

Zubereitung:
Die Zutaten zusammenrühren, je nach Geschmack Süßstoff, Zitrone und Salz dazu. Kurz aufkochen und danach eine Weile stehen lassen.